Whole30: Eine 30-tägige Eliminationsdiät, die für eine bessere Gesundheit

0
201
Whole30: eine 30-tägige Eliminationsdiät, die für eine bessere Gesundheit

Die Whole30-Diät ist eine strenge 30-tägige Eliminationsdiät, dass viele Menschen die Folgen für die Gewichtsabnahme oder Verdauungsprobleme.

Das Programm fordert Sie zum ausschließen von Alkohol, Zucker, Getreide, Hülsenfrüchte, Milchprodukte und Nahrungsergänzungsmittel von Ihrer Diät für 30 Tage. Es wird bezeichnet als eine vollständige änderung des Lebensstils, nicht als eine einfache Diät.

Befürworter der Whole30-Diät bewundern Sie die gesundheitlichen Vorteile, die es bringt, während Kritiker sagen, es ist nur ein weiterer unhaltbarer modernen Ernährung.

Dieser Artikel beschreibt alles, was Sie wissen müssen über die Whole30 Diät.

Was ist die Whole30-Diät?

Die Whole30-Diät ist eine strenge 30-tägige Eliminationsdiät, die verspricht, eine Vielzahl von gesundheitlichen und emotionalen Vorteile.

Diese Diät wurde entwickelt im Jahr 2009 durch zwei zertifizierte Sport-Ernährungswissenschaftler, die gefördert als eine Möglichkeit zum zurücksetzen Stoffwechsel und ändern Sie die Einstellung gegenüber Lebensmitteln.

Das Programm konzentriert sich auf die Idee, dass bestimmte Lebensmittel wie Zucker, Getreide, Hülsenfrüchte, Alkohol und Milchprodukte – können sich negativ auf Ihre Gesundheit und fitness.

Ohne diese Lebensmittel aus Ihrer Ernährung sollte Ihrem Körper helfen, sich von diesen negativen Auswirkungen und Förderung der langfristigen Gesundheit.

Viele Menschen Folgen dieser Diät, in der Hoffnung, Gewicht zu verlieren. Einige können das Programm verwenden, um zu erkennen Nahrungsmittelunverträglichkeit oder erreichen, dass einige der vorgeschlagenen gesundheitlichen Vorteile.

Wie man Whole30 Diät

Die Idee des Whole30-Programms ist einfach: vollständig zu beseitigen Lebensmittel, die schädlich sein können, um Ihre Gesundheit für 30 Tage.

Nach den ersten 30 Tagen, langsam wieder bestimmte Lebensmittel, und beobachten Sie die Effekte, die Sie auf Ihrem Körper.

Dies ist eine ziemlich intensive Beseitigung Diät, so gibt es ein strenges Regelwerk. Dieser plan gibt Ihnen auch eine Liste der erlaubten Lebensmittel und einer Liste von Lebensmitteln, sind verboten.

Keine geringfügige Abweichung darf während der einmonatigen Ausschlussfrist. Es wird empfohlen, dass Sie beginnen, die Herausforderung erneut an, wenn Sie von dem Weg abzuweichen.

Die Gründer behaupten, dass die strikte Einhaltung einer Diät ermöglicht es dem Körper, sich zu erholen, sich in isolation von bestimmten Lebensmitteln, die verursachen können, Entzündung- , Darm-Erkrankungen oder hormonelle Ungleichgewichte.

Im Gegensatz zu vielen anderen Diäten, Sie nicht haben, um monitor Kalorien, Messen die Teile, zählen, Punkte, als mit einem Punkt Diät, oder Folgen Sie anderen Methoden, wie zum Beispiel Ernährung. Auch die Waage ist streng vorbehalten nur für den ersten und letzten Tag auf dem Programm.

Die Vorteile der Whole30 Diät

Laut Fans, die volle Einhaltung der Whole30-Diät für 30 Tage, wird erwartet, dass eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Sie umfassen:

  • Gewicht-Verlust -
  • höhere Energie Ebenen
  • besser schlafen
  • verminderter Appetit
  • verbesserte sportliche Leistung

Die Gründer der Diät Versprechen, dass das Whole30-Programm ändern die Weg Sie denken über das Essen und Ihren Appetit. Befürworter der Diät behaupten auch, dass es können ändern die emotionale Verbindung, die Sie mit Nahrung und dem Körper.

Obwohl diese beanspruchte Leistungen können sehr attraktiv aus, es sollte angemerkt werden, dass keine Forschung, die Sie unterstützt.

Lebensmittel dürfen für den Verbrauch

Lebensmittel dürfen in der Whole30-Diät bestehen hauptsächlich aus minimal verarbeiteten Lebensmitteln, einschließlich:

  • Frucht: frische und getrocknete Früchte
  • Gemüse: alle Gemüse
  • Fleisch, Eier und Geflügel: Rind, Kalb, Schwein, Pferd, Lamm, Huhn, Truthahn, Ente, etc.
  • Fisch und Meeresfrüchte: Fisch, Sardellen, Garnelen, Tintenfisch, Muscheln, Krebse, HUMMER, etc.
  • Nüsse und Samen: alle Nüsse und Samen -, Nuss-öl und Mehl (ausgenommen Erdnüsse, da Sie Hülsenfrüchte)
  • Einige Fette: Olivenöl, Kokosöl, ghee, avocado-öl, Talg, SCHMALZ, Enten -, Fett

Lebensmittel zu vermeiden

Während der 30-Tage-Diät, Sie soll ausschließen, dass bestimmte Lebensmittel aus Ihrer Ernährung. Sie umfassen:

  • Alkohol: alle Arten von Bier, Weine, Liköre und Spirituosen
  • Zucker und künstliche Süßstoffe: roh-Zucker, Honig, Ahorn Sirup, künstliche Süßstoffe und alle Produkte, die Sie
  • Milchprodukte: Kuh -, Ziegen-und Schafmilch, Joghurt, Käse, Eiscreme und andere Milchprodukte
  • Getreide: alle Getreide, einschließlich Weizen, mais, Hafer und Reis
  • Hülsenfrüchte und Hülsenfrüchte: Erbsen, Linsen, Bohnen, Erdnüsse (Ausnahmen sind string Bohnen, Zucker Erbsen und Zuckerschoten)
  • Soja: ganze Sojabohnen, einschließlich tofu, tempeh, edamame und alle Sojaprodukte wie miso und Sojasauce
  • Verarbeitet Zusatzstoffe: Carrageen, MSG oder Sulfite

Außerdem, die Diät empfiehlt, dass Sie vermeiden, dass Ihre Lieblings-Gebäck, snacks oder leckereien – auch mit Whole30-zugelassenen Zutaten. Daher Lebensmittel wie Blumenkohl-pizza-Krusten und paleo Pfannkuchen sollten vermieden werden.

In diesem Programm, Sie sollten ermutigt werden, befolgen Sie immer die Anweisungen konsequent. Wenn Sie sind noch verwirrt, die Gründer der Diät empfehlen Ihnen dringend, das gesamte Programm noch einmal vom ersten Tag an.

Zusätzliche Regeln

Es gibt ein paar weitere Regeln, die in der Whole30-Diät, die nicht mit der Ernährung zusammenhängen. Zum Beispiel ist das Rauchen untersagt, während der Diät.

Auch sollten Sie nicht Schritt auf die Waage an anderen Tagen als an den Tagen 1 und 30, oder Sie nehmen Teil in irgendeiner form von der physikalischen Messung.

Die Begründung für diese zusätzliche Regeln ist, dass die Whole30-Programm ist mehr als nur Gewichtsverlust. Die Einhaltung dieser Regeln wird gefördert als eine Möglichkeit, Einstellungen ändern und Förderung der langfristigen Gesundheit.

Wiedereinführung phase

Sobald du erfolgreich abgeschlossen haben, die Whole30-Programm, es ist Zeit, sich auf den zweiten Schritt – die re-entry-phase.

In diesem Stadium, Sie werden langsam wieder einzuführen, bestimmte Lebensmittel in Ihrer Ernährung. Bewerten Sie, wie Sie sich fühlen über Ihren Stoffwechsel, Verdauungstrakt, Immunsystem und Einstellung zum Essen.

Der vorgeschlagene Weg, um wieder verboten, Lebensmittel ist, fügen Sie nur ein Lebensmittel-Gruppe zu einem Zeitpunkt. Zum Beispiel, Milchprodukte kann wieder eingeführt werden, am ersten Tag nach dem Whole30-Programm endet.

Wir haben dann ermutigen Sie zur Rückkehr zu die Whole30-Diät und vermeiden Sie die Milch für 2 bis 4 Tage, wobei die Aufmerksamkeit auf die keine Symptome. Wenn alles gut geht, können Sie sich wieder ein weiteres food-Gruppe am Tag 5 und wiederholen Sie den Vorgang.

Die Wiedereinführung nur ein Lebensmittel-Gruppe zu einer Zeit, während der rest der Diät die gleichen gefördert wird als ein Weg, um besser zu ermitteln, welche Nahrungsmittel verursachen negativ-Symptome wie Blähungen, Haut-Schwellungen oder Gelenkschmerzen.

Sobald alle Gruppen von Lebensmitteln wurden einzeln getestet, Sie können hinzufügen, diejenigen, die Ihren Körper verträgt auch wieder in Ihre normale Ernährung.

Natürlich, die Menschen nicht haben, um wieder alle Lebensmittel.

7-Tage-Probe-Menü

Diejenigen, die versuchen möchten, die Whole30-Diät beginnen können mit den folgenden Anregungen für eine Woche Menü.

Montag

  • Frühstück: Rührei, Kartoffeln und Hackfleisch
  • Mittagessen: Hähnchen-Salat mit hausgemachter mayonnaise, serviert auf baby-Spinat
  • Abendessen: Garnelen-paprika-sauce zucchini-Nudeln

Dienstag

  • Frühstück: sandwich mit Spiegeleiern, portobello-Pilze
  • Mittagessen: hausgemachte Suppe-Kugeln mit Gemüse
  • Abendessen: chili, zubereitet mit Rindfleisch und Süßkartoffeln, serviert mit avocado

der Mittwoch

  • Frühstück: avocado-und Bananen-smoothies mit Datteln gesüßt
  • Mittagessen: Rindfleisch-burger mit Salat
  • Abendessen: gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Gemüse

Donnerstag

  • Frühstück: weich gekochte Eier und Spargel eingewickelt im Schinken
  • Mittagessen: Schweinefleisch im asiatischen Stil im Salat Boote
  • Abendessen: gebratenem Fisch und gebratenem Brokkoli

Freitag

  • Frühstück: grüner smoothie mit Datteln gesüßt
  • Mittagessen: gebratener Lachs und Spargel
  • Abendessen: gebratene Hähnchenbrust mit Salat

Samstag

  • Frühstück: pochierte Eier in gemüsesauce
  • Mittagessen: grilled chicken nuggets mit Grünkohl
  • Abendessen: rebuy-steak mit Pilzen und Rosenkohl

Sonntag

  • Frühstück: ei, gebacken in einer halben avocado
  • Mittagessen: pizza-Boot mit zucchini und ohne Käse
  • Abendessen: Rindfleisch-Gemüse-Eintopf

Siehe Whole30-Kompatibel-Ideen, die für eine Vielzahl von gesunde Rezepte.

Denken Sie daran zu ändern, die Quellen von protein und Gemüse den ganzen Tag, um Ihren Körper mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralien.

Mögliche Mängel in der Ernährung

Mehrere Aspekte des Whole30-Programms stehen im Einklang mit einer gesunden Ernährung.

Für Beispiel, die Diät fördert den Verzehr von minimal verarbeiteten Lebensmitteln und einem hohen Verzehr von frischem Obst und Gemüse.

Jedoch, vermeiden Sie Nahrungsmittel, die Reich an Nährstoffen wie Hülsenfrüchte, Soja-und Milchprodukte können machen es schwer zu verfolgen Sie alle Ihre täglichen Nährstoff-Empfehlungen.

Dies kann negative gesundheitliche Folgen, wenn die Ernährung ist weiterhin für mehr als 30 Tage.

Darüber hinaus, während die strenge Regeln kann ein guter Weg, um reset Essgewohnheiten für einige Menschen, restriktive Diäten ohne gelegentliche Verwöhnung sind in der Regel nicht nachhaltig über die Zeit.

Diejenigen, die erwägen, diese Diät langfristig sind empfohlen zu Rekord Ihre Mahlzeiten für ein paar Tage in der Diät blog.

Diese können dazu beitragen, dass die tägliche Nährstoff-Empfehlungen weiter verfolgt werden.

Sollten Sie versuchen, die Whole30-Diät?

Gewicht-Verlust gefolgt von einem Mangel an Kalorien. Aufgrund der restriktiven Natur, die Whole30-Diät wahrscheinlich helfen, erstellen Sie das kalorische Defizit.

Allerdings, wenn die Wahl der Lebensmittel, die Sie auf dieser Diät wird zu einer Gewohnheit, die Gewichtsabnahme, die Sie erleben, kann nicht nachhaltig sein, in die lange laufen.

Soweit die angeblichen Vorteile sind besorgt, keine Forschung zur Unterstützung der Forderungen. Es gibt auch keinen ernsthaften Grund zu begrenzen, Milchprodukte, Getreide oder Hülsenfrüchten.

Es ist jedoch wahr, dass einige Menschen unwissentlich unter einer Unverträglichkeit gegenüber Lebensmitteln, die verursachen Verdauungsprobleme, die die phase der Wiedereinführung der Diät helfen können zu erkennen.

Im Allgemeinen, diese Diät kann hilfreich sein, wenn Sie wollen, um völlig ändern Sie Ihre Essgewohnheiten.

Jedoch, wenn Sie wollen einfach nur verbessern Sie Ihre Ernährung und die Allgemeine Gesundheit, ein ausgeglichener und langfristigen Ansatz, der sich auf die Wahl whole foods, diese Diät zu restriktiv.

Fazit

Das Whole30-Programm ist eine 30-tägige Eliminationsdiät entwickelt, um zu beseitigen bestimmte Lebensmittel, die verursachen können gesundheitliche Probleme bei einigen Menschen. Die meisten Leute starten mit Whole30, um Gewicht zu verlieren oder zu identifizieren Lebensmittel, die Sie verursacht Verdauungsprobleme.

In Whole30, können Sie Essen Fleisch, Gemüse, Obst, Nüsse und Samen und gesunde Fette. Aber vermeiden Sie Zucker, Getreide, Hülsenfrüchte, Milchprodukte, Alkohol und verarbeitete Lebensmittel.

Obwohl es schwierig wäre, und sehr restriktiv zu halten, in die lange laufen, die Whole30 ist entworfen, um in nur 30 Tagen.